Vielleicht könnt ihr euch ja den Luxus leisten, dieses Wochenende einfach mal für ein Stündchen die Beine hochzulegen und zu entspannen. Dazu kann ich euch ein paar spannende Podcasts empfehlen.

Siegfried_Zimmer_Worthaus_V20151) WORTHAUS: Ich verbürge mich nur für den Sprecher Professor Siegfried Zimmer. Er ist in freikirchlichen, charismatischen Kreisen gelandet und musste feststellen, dass diese nicht immer nur Gutes hervorgebracht haben. Manche Denk- und Handlungsweisen kamen ihm nicht so mit Liebe und Freiheit angefüllt vor, wie es Ziel des christlichen Glaubens ist. Deshalb hat er begonnen evangelische Theologie zu studieren, was seinen Glauben stark verändert hat. Daran lässt er uns in seinen Podcasts von WORTHAUS teilhaben. Super interessante gesellschaftliche Hintergründe und eine Theologie, die wirklich die Liebe, Inklusion und Gerechtigkeit in den Mittelpunkt stellt – so wie Jesus es getan hat! Ich kann vor allem die ersten Staffeln empfehlen, wo es um das Bibelverständnis, die Schöpfung, die Gleichnisse und Jesus geht. Mich persönlich haben diese Vorträge unglaublich inspiriert und bereichert: Worthaus Mediathek

12234844_579612268856927_2802508521762759930_n

2) HOSSA TALK: Ähnlich wie Siegfried Zimmer, fragen sich auch die beiden ehemaligen Evangelisten Jakob Friedrichs (JAY von ehem. „Nimm 2“) und Gottfried Müller (GOFY), ob man manche geistlichen Themen nicht auch ganz anders sehen kann, als sie das durch ihre evangelikale Prägung eingeimpft bekommen haben. Sehr unterhaltsam, mit frischen, mutigen, geistreichen Gedanken widmen sie sich Themen wie: Homosexualität, Heilung oder Gewalt im Namen Gottes. Ich höre ihnen dabei sehr gern zu, weil sie nicht verkrampft nach DER Wahrheit suchen, sondern auch verschiedene Ansichten nebeneinander stehen lassen- oder aushalten können, dass sie auf manches selbst keine Antwort haben. Hossa Mediathek

VIEL FREUDE UND SCHREIBT GERN EINEN KOMMENTAR, WIE ES EUCH GEFÄLLT!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.