Aufregend – ich sitze an der Endkorrektur meines ersten eigenen Buches. Eine Biografie über die Inderin Pranitha Timothy. Sie ist eine der beeindruckendsten Frauen, die mir je begegnet sind. Noch nie habe ich jemanden kennengelernt, der mit einer solchen Bedingungslosigkeit Gott nachfolgt und Jesus immer ähnlicher wird. Ihre durch eine Krebs-OP körperlichen Beeinträchtigungen hindern sie nicht daran, sich mit ihrem ganzen Leben für Gerechtigkeit einzusetzen, an vorderster Front gegen moderne Sklaverei zu kämpfen und den Unterdrückten eine Stimme zu geben. Obwohl sie bereits tausende Menschen befreit und einflussreiche berufliche Positionen inne hat, ist sie sehr demütig. Alles, was sie in ihrem Leben erreicht hat, schreibt sie Gott zu, der in ihrer Schwachheit mächtig ist.

Ich bin sehr dankbar diese bemerkenswerte Frau kennengelernt zu haben und hoffe, dass viele Menschen von ihrer Biografie berührt und motiviert werden, sich auch für das einzusetzen, was Jesus uns vorgelebt hat: Gerechtigkeit, Liebe, gegenseitige Fürsorge, Gewaltlosigkeit, wertschätzende Behandlung aller Menschen, …

Im Juli wird das Buch unter dem Titel „Liebe ohne Grenzen – Gottes leise Stimme für die Unterdrückten“ beim SCM Hänssler erscheinen. Ich sag dann bestimmt noch mal Bescheid 😉  Link zur Verlagsvorschau

015

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.