IMG_4232

Wir verweilen nur einen Augenaufschlag hier auf Erden und sind doch Ewigkeitswesen.
So verschieden, sind wir doch eins und jede/r nur ein kleines Atome der großen Idee.
Wenn ein Körperteil krankt, krankt der ganze Leib. Offene Wunden voll Dreck und Eiter klaffen, notdürftig verborgen, während das Gesicht mit Farbe bemalt ist. Ist denn ein Teil der Achtung weniger wert als das andere?

Lasst uns einander die Hand reichen und aus dem Staub helfen. Lasst uns einander in die Augen sehen und die Herzen füllen, dann sind wir alle stärker.
Lasst uns unser Gesicht der Sonne zuwenden, ihr Licht aufsaugen und durch uns hindurch scheinen lassen, dann strahlen wir alle heller. Lasst uns über die Wunden weinen, sie pflegen und in der Sonne heilen lassen, denn sie sind es wert.

Lasst uns Platz nehmen am Tisch, den besten Wein trinken und tanzen bis zum Morgen.

(Inspiriert vom Bloggerinnenseminar 09.-11.11. in Essen. Danke!)

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.