06a76e05-781a-4da6-89c9-750bdc2317d1

Seit ein paar Monaten leite ich öfters mal eine kleine Mediatationsgruppe an. Es tut gut, zur Ruhe zu kommen und sich diese Zeit zu nehmen. Oft fühle ich mich einfach nur liebevoll umschlossen, eigehüllt in Gottes Frieden, ich empfinde mich als Teil des Großen-Ganzen und kann – wenn ich Glück habe – für ein paar winzige Momente die Alltagsgedanken beiseite schieben.

Neulich lag ich im Garten und habe in den Himmel geschaut.

Meditation

Wir teilen unser Leben ein in Tage, Wochen, Monate, Jahre, Stunden und Minuten, doch eigentlich gibt es nur diesen einen wahren Moment. Das Jetzt.
Jetzt lebst du, du atmest, das Blut fließt durch deine Adern.
Jetzt bist du ein Teil des Universums.
Jetzt bist du geliebt und gewollt.
Lasse los, was dich daran hindert, ganz im Jetzt anzukommen und nimm ein paar tiefe Atemzüge.

Spüre, wie die Luft in deinen Körper fließt und wieder herausströmt.
Spüre wie dein Herz schlägt.
Du bist jetzt.

Spüre, wie der Boden dich trägt und dir sicheren Halt gibt.
Und dann spüre in deinen Körper hinein. Wo bist du entspannt und wo brauchst du noch mehr Entspannung? Sende deinen Atem bewusst an diese Stelle und spüre, wie sich alles immer mehr entspannt.

Wir atmen weiter tief ein und aus und kommen ganz an. Im hier und jetzt. Bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.